ESSTISCH.

 

Hast du schon gewusst, dass die Form deines Esstisches viel über deine Persönlichkeit aussagt?

 

Ich verrate dir, wie du tickst, wenn dein Esstisch eine runde oder eckige Form hat.

DER RECHTECKIGE ESSTISCH: Die Power-Frau / Der Power-Mann

Eine eckige Form steht für Geradlinigkeit und Hierarchie.

Es gibt immer übergeordnete und untergeordnete Plätze.

Vorteil: Die eckige Form wirkt klärend und entscheidungsfördernd.

Wenn du einen eckigen Esstisch bevorzugst, bist du in der Regel gut strukturiert und tatkräftig. 

Nachteil: Eine eckige Form kann kantig und abgrenzend wirken.

DER RUNDE ESSTISCH: Die Gesellige / Der Gesellige

Runde Esstische erzeugen mehr Geselligkeit als eckige.

Alle Plätze am Tisch sind gleichrangig.

Es ist die ideale Form um mit der Familie oder Freunden zusammen zu sitzen, sich zu unterhalten und bei einem Glas Wein einen entspannten Abend  zu verbringen.

Vorteil: Die runde Form wirkt verbindend und weich.

Wenn du einen runden Esstisch bevorzugst, bist du in der Regel sehr gesellig.

Zusammenhalt, gleiche Gesinnung und Großzügigkeit sind dir besonders wichtig.

Entscheidungen werden meistens gemeinsam getroffen.

Nachteil: Eine runde Form kann beliebig und unentschlossen wirken.

EINRICHTUNGSTIPPS FÜR DEIN ESSZIMMER 

1   Nimm dir Zeit, dich beim Essen in aller Ruhe hinzusetzen, um deinem Körper und deinem Geist Nahrung zu geben.

2   Der Tisch bildet das Herzstück im Esszimmer und sollte von dir deshalb besonders sorgfältig ausgesucht werden. 

3   Dein Esstisch sollte mitten im Raum stehen, damit die Luft in frei umströmen kann.

4   Stell dein Esszimmer nicht zu voll, denn zu viel Enge kann Geselligkeit stören. 

5   Im Feng Shui werden Glastische vermieden, weil sie einen instabilen Eindruck vermitteln. Hast du einen Glastisch und du empfindest ihn als zu ungemütlich? Dann leg einfach ein Tischtuch darüber und schon wird aus einem Yang-Tisch ein Yin-Tisch.

6   Tischdecken aus Naturfasern wie Leinen oder Baumwolle lassen das Qi fließen.

YIN UND YANG IM ESSZIMMER

Im Esszimmer sollte das Yin und Yang generell ausgeglichen sein.

Die Yang-Energie steigerst du mit Zimmerpflanzen, hellem Licht aus einem Kronleuchter, frischen Blumen oder einer großen Obstschale auf dem Esstisch.

Die behagliche Yin-Atmosphäre bekommst du mit gedämpften Farben, einem schweren Esstisch, bequemen Stühlen und einem Teppich unter dem Tisch.

Mit einem Teppich unter deinem Esstisch, bildest du eine Insel. 

Das ein Spiegel gegenüber dem Esstisch die Speisen verdoppelt und damit Wohlstand bringt, ist leider nur ein Feng-Shui-Mythos.

 

Gestalte dein Leben.


XXX


 

Sandra Meißner ist Architektin, Expertin für Vastu und Yogalehrerin. In ihrem Blog teilt sie ihre liebsten Wohlfühlrezepte für ein holistisches Zuhause, Körper und Geist. Alles nach dem Motto: Love Yoga & Live Vastu! 

 


insta


gram