SPARGEL.

 

Es ist endlich wieder Spargelzeit und grüner Spargel wird immer beliebter. Im Gegensatz zum weißen Spargel wächst der grüne Spargel über der Erde. Er bekommt sein saftiges Grün durch das Sonnenlicht. Deshalb hat er im Vergleich zum weißen Spargel wesentlich mehr Vitamin C. Grüner Spargel enthält Kalium, Asparginsäure,  Zink und  Folsäure. Er entwässert und wirkt aphrodisierend. 

 

Grüner Spargel vom Blech:

ZUTATEN 

1 Bund grüne Spargelstangen
1 Packung TK-Rosenkohl (450 g)
Rosmarin
4 TL Olivenöl
Salz & Pfeffer
Serrano-Schinken
Parmesan

ANLEITUNG

1   Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
2   Die Spargelstangen putzen und halbieren oder dritteln.
3   Den Rosenkohl halbieren. 
4   Das Olivenöl mit Rosmarinnadeln, Salz und Pfeffer vermengen.
5   Das Gemüse auf dem Backblech verteilen und die Marinade einmassieren.
6   Das Gemüse 20 Minuten im Ofen backen.
7   Das Backblech herausnehmen und den Serrano-Schinken in Stücken darauf verteilen.

8   Das Backblech für weitere 2 Minuten in den Ofen geben.
9   Den Parmesan in Späne hobeln und darüber streuen.

ANMERKUNGEN

1   Grüner Spargel ist der perfekte Schlankmacher: Eine große Portion (500 g) enthält nur 85 kcal und 0,5 g Fett.

2   Rosenkohl ist ebenfalls ein Diätwunder: 100 g Rosenkohl enthalten nur 36 kcal, kaum Fett und 4,9 Gramm Eiweiß.

3   Rosenkohl ist ein Beauty-Food: Er enthält viel Vitamin C (mehr als alle anderen Kohlsorten) und Vitamin E. Das strafft das Bindegewebe und beugt Faltenbildung vor.

Enjoy.


XXX


 

Sandra Meißner ist Architektin, Expertin für Vastu und Yogalehrerin. In ihrem Blog teilt sie ihre liebsten Wohlfühlrezepte für ein holistisches Zuhause, Körper und Geist. Alles nach dem Motto: Love Yoga & Live Vastu! 

 


insta


gram