PORRIDGE.

Ayurvedisches Hirse Porridge ist eine tolle Alternative zu dem Klassiker mit Hafer. Für Kapha-Konstitutionen das ideale Frühstück, um gut in den Tag zu starten. Kombiniert mit warmen Obst versorgt es dich mit vielen gesunden Nährstoffen: 

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN  

60 g Hirse

200 ml Pflanzenmilch

100 ml Wasser
1/2 Zimtstange

1 Gewürznelke

10 g Rohrohrzucker

1 Apfel, geschält, entkernt, in Scheiben

1 TL Zitronensaft

1 TL Ghee

1 EL gehackte Nüsse

ANLEITUNG

1   Hirse unter fließendem, heißem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
2   Pflanzenmilch, Wasser, Zimtstange und Nelke in einem Topf erhitzen.
3   Zimtstange und Nelke entfernen.
4   Abgetropfte Hirse und Zucker in die Milch geben und 25 Minuten kochen. Öfters umrühren, damit nichts anbrennt.

5   Anschließend den Hirse-Porridge im warmen Topf 15 Minuten quellen lassen.

6   Währenddessen Ghee in einer Pfanne erhitzen und darin die Apfelscheiben mit dem Zitronensaft andünsten bis sie weich sind.

7   Den Hirse-Porridge mit den Apfelscheiben und Nüssen als Topping dekorieren.

8   Mit Zimt bestäuben und mit Ahornsirup garnieren.

ANMERKUNG

1   Pflanzenmilch: Für Kapha-Konstitutionen eignet sich Reis- oder Sojadrink. Vata-Konstitutionen nehmen beruhigenden Reis- oder Mandeldrink. Pittas nehmen kühlenden Kokosdrink.

2   Generell sollten Vata- und Pitta-Konstitutionen statt Hirse-Porridge den Klassiker mit Hafer bevorzugen. 
3   Obst: Vata-Konstitutionen können statt Apfelscheiben alternativ Bananen, Ananas oder Trauben andünsten.
4   Rohes Obst ist in der Kombination mit Getreide nicht gut verträglich, deshalb Obst für Porridge immer andünsten!

Enjoy.


XXX


 

Sandra Meißner ist Architektin, Expertin für Vastu und Yogalehrerin. In ihrem Blog teilt sie ihre liebsten Wohlfühlrezepte für ein holistisches Zuhause, Körper und Geist. Alles nach dem Motto: Love Yoga & Live Vastu! 

 


insta


gram