BEIGE-ERUNG.

Schöne Beige-erung: Beige ist zurück! Beige, der Farbton, der lange Zeit als langweilig galt, ist momentan derart beliebt, dass er zur neuen Trendfarbe unter den Neutraltönen wurde. Das neue Beige ist ein sandiger und erdiger Farbton ohne den Gelbstich, den Beige früher einmal hatte. Die warme Mischung aus Weiß und Braun ist die ideale Farbe für eine Wohlfühlatmosphäre. Sie macht aus einem Zuhause einen Rückzugsort, in dem man sich gerne länger aufhält.

BEIGE ALS WANDFARBE

Ein zurückhaltendes Beige wirkt licht und leicht. Es ist die perfekte Hintergrundfarbe.

Warmes Beige mit einem gelben Unterton eignet sich für Räume auf der Südseite der Wohnung.

Ein kühles Beige ist ideal für die Nordseite.

 Subtil wirken Ton-in-Ton-Kombinationen von Beige über Sand bis Off-White.

Beige verträgt sich aber auch sehr gut mit kräftigen Begleitfarben:

Für mehr Spannung kannst du das kühle Beige auf der Nordseite deiner Wohnung mit Kobaltblau, Türkis oder Moosgrün kombinieren.

Zum warmen Beige passt ein kräftiges Orange oder Rot.

Als ideale Akzentfarbe zum edlen Beige eignen sich dunkle Farben, wie Schwarz, Dunkelblau oder Dunkelgrün.  

FARBPSYCHOLOGIE 

Beige hat eine entspannende Wirkung und ist ideal für dein Schlafzimmer oder Wohnzimmer.

Aufgrund der leicht lähmenden Wirkung, solltest du es nicht in deinem Arbeitszimmer verwenden. Dort würde es deine Kreativität einschränken und deine spirituelle Entfaltung hemmen.  

Gestalte dein Leben.


XXX


Sandra Meißner ist Architektin, Expertin für Vastu und Yogalehrerin. In ihrem Blog teilt sie ihre liebsten Wohlfühlrezepte für ein holistisches Zuhause, Körper und Geist. Alles nach dem Motto: Love Yoga & Live Vastu! 

 

 

insta


gram