SLOW LIVING.

Der Interior-Trend des entspannten Wohnens wird aufgrund der hohen Stressbelastung durch ständiges Multitasking und dem zunehmenden Tempo in einem hektischen Alltag immer beliebter. Der Wunsch nach Einfachheit und einer Besinnung auf das Wesentliche wird bei vielen zunehmend größer.

 

Ich verrate dir, wie du "Slow Living" in dein Zuhause integrieren kannst:

OPTISCHE RUHE 

Beim entspannten Wohnen geht es vor allem um Ruhe.

Optische Ruhe erzielst du mit einer aufgeräumten Wohnung und dem minimalistischen Einrichtungstrend.

Waagerechte Linien im Raum aufgrund von flachen, breiten und schweren Möbelstücken wirken besonders beruhigend.

Umgib dich mit warmen Materialien als Kontrast zum Minimalismus, damit die Geradlinigkeit und schlichte Klarheit nicht ungemütlich wirken.

Denke taktil und umgib dich mit Dingen, die sich gut anfühlen.

Die warme Haptik von Holz und Keramik mit Rillen fühlt sich besser an, als Stahl oder Plastik.

Wenn du beim dekorieren Bilder, Deko und Bücher zu einer Gruppe zusammen fasst, wirkt das optisch ruhiger, als wenn die Dinge im Raum verteilt sind.

Textilien wie dicke Teppiche, lange Vorhänge, große Polster und Kissen sorgen in einem Raum für akustische Ruhe. 

NACHHALTIG UND NATÜRLICH 

Gestalte dein Zuhause sorgfältig und behutsam. Setze auf Qualität statt Quantität.

Wähle deine Möbelstücke und Dekorationsgegenstände achtsam aus.

Kaufe weniger Gegenstände und investiere in hochwertige Qualität und nachhaltige Möbelstücke.

Achte darauf, was du kaufst und wo du es kaufst.

Bevorzuge natürliche Materialien gegenüber künstlichen.

Dicke Wollteppiche, helle Holzmöbel aus heimischen Holzarten, Bettwäsche aus Leinen, Bücher, Keramik und Weidenkörbe strahlen Wärme und Geborgenheit aus und haben eine beruhigende Wirkung auf dich. 

NATURTÖNE 

Wir suchen wieder die Verbindung mit der Natur. Im Grünen kannst du entschleunigen und entspannen.

Hol dir die Farben der Natur in dein Zuhause und spüre ihre beruhigende Wirkung.

Helle Erdtöne wie Sand und Beige sind dafür sehr gut geeignet.

Ergänze diese sanften Farben mit einem hellen Taubenblau, Moosgrün oder einem dezenten Rosé. 

WOHLFÜHLATMOSPHÄRE

Schaffe dir deinen persönlichen Rückzugsort und mach es dir gemütlich.

Ideal ist ein Sitzplatz mit einem Blick in die freie Natur.

Mach aus deinem Zuhause ein Hygge-Hauptquartier, indem du von zauberhaften Möbelstücken und einigen wenigen ausgewählten Accessoires, die dich glücklich machen, umgeben bist.

Große Kissen, kuschelige Decken, Duftkerzen, Vorhänge aus weichen Stoffen, frische Blumen und viele kleine Lichtquellen mit warmen, indirektem Licht bringen Geborgenheit in deine Wohnung.

Gesunde Pflanzen sorgen für ein tolles Wohnklima (mehr dazu in meinem nächsten Beitrag).

Gestalte dein Leben.


XXX


 

Sandra Meißner ist Architektin, Expertin für Vastu und Yogalehrerin. In ihrem Blog teilt sie ihre liebsten Wohlfühlrezepte für ein holistisches Zuhause, Körper und Geist. Alles nach dem Motto: Love Yoga & Live Vastu! 

 


insta


gram